Report hinzufügen

Hier können Sie Ihre Meldungen an das Los Santos Police Department einreichen.


Persönliche Daten

OOC-Hinweis: Gebe nur IC-Daten an!
* = Pflichtfelder

Ihre Meldung an uns


Bestätigung und Absenden

Strafanzeige einreichen

Strafanzeigen werden erstellt, um eine Straftat anzuzeigen. So können Strafverfolgungsbehörden wie das Los Santos Police Department polizeiliche Ermittlungen zur Aufarbeitung und Aufklärung des Sachverhaltes durchführen.

Vorabhinweise

  • Eine Anzeige kann grundsätzlich nicht zurückgezogen werden.
  • Mit Abgabe der Anzeige werden polizeiliche Ermittlungen ausgelöst.
  • Wenn Sie eine Straftat vortäuschen oder jemanden ungerechtfertigt beschuldigen, können Sie sich selbst strafbar machen.
  • Sie erschweren die Ermittlungsarbeit bei anderen Delikten, wenn das Los Santos Police Department Ihrer "vorgetäuschten Straftat" nachgehen muss.

Informationen zum Sachverhalt

Datum des Vorfalls

27.02.2012

Zeitpunkt des Vorfalls

ca. 13:34 Uhr

Ort des Vorfalls

Paleto Bay Bootsgarage

Weitere Zeugen und Beteiligte

Hinweis: Vor- und Nachname, ID sowie ggf. Handynummer und E-Mail helfen uns bei der Kontaktierung dieser Personen. Informationen, die Sie nicht angeben können/wollen, lassen Sie einfach frei.
Um weitere Zeugen oder Beteiligte hinzuzufügen, kopieren Sie am besten alles ab "Zeuge 1" bis zum Ende der E-Mail und fügen dies dann nach einem Zeilenumbruch (Entertaste) ein. So kann eine übersichtliche Formatierung garantiert werden.

Zeuge 1

Name: Max Mustermann
ID: 1234
Handynummer: 01337/XXXXXXX
E-Mail: max.mustermann@mail.ls

Zeuge 2

Name: Maxina Musterfrau
ID: 12343
Handynummer: 01337/XXXXXXXX
E-Mail: m.m@mail.ls

Beschreibung und Daten der Beschuldigten / Tatverdächtigen

Sah aus wie ein Mensch mit roter Haut.

Ausführliche Beschreibung des Vorfalls

Musterbeschreibung

Abschließende Hinweise

Achten Sie darauf, dass Ihre persönlichen Angaben korrekt sind. Wir benötigen zwingend Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, um Sie für Rückfragen und Ermittlungsergebnisse zu kontaktieren.

Dienstbeschwerde einreichen

Dienstbeschwerden werden erstellt, um einen Verstoß gegen die Dienstvorschriften bzw. ein Fehlverhalten eines Police Officers anzuzeigen.
So können die Units Human Resources und Internal Affairs interne Ermittlungen zur Qualitätssicherung durchführen.

Vorabhinweise

  • Anzeigen können beim zuständigen Sachbearbeiter der Dienstbeschwerde zurückgezogen werden.
  • Sie werden durch in der Regel durch den zuständigen Sachbearbeiter zu einem Gespräch eingeladen. Beachten Sie dazu den Posteingang ihrer @mail.ls-Mailadresse
  • Sie haben 72 Stunden Zeit sich auf die Einladung des Sachbearbeiters zu melden, ansonsten wird die Dienstbeschwerde anhand der vorhandenen Informationen bearbeitet
  • Schildern Sie die Ereignisse möglichst genau

 


Informationen zum Sachverhalt

Tag des Vorfalls:  xx.xx.xx
   
Uhrzeit des Vorfalls: XX:XX Uhr 
   
Ort des Vorfalls: Ort des Vorfalls
   
Beschuldigter Officer: PD00 Name
   
Ausführliche Beschreibung des Vorfalls: 
 Hier ihre Meldung

  

Zeugendaten

  Name Rufnummer ggf. Mail-Adresse
Zeuge 1   01337 /   
Zeuge 2   01337 /   
Zeuge 3   01337 /   
Zeuge 4   01337 /   

 


Abschließende Hinweise

Achten Sie darauf, dass Ihre persönlichen Angaben korrekt sind. Wir benötigen zwingend Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, um Sie für Rückfragen und Ermittlungsergebnisse zu kontaktieren.
Bitte beachten Sie auch das Sie mit nicht unterdrückter Nummer anrufen, sofern Sie uns anrufen möchten.

 

Schreiben Sie hier Ihr Anliegen rein.